Seite 1 von 1

Literarische Ergüsse

BeitragVerfasst: 03.04.2005, 12:43
von Prof Off
[font=Microsoft Sans Serif] Staufeneck-Seidel [/font]

Die "gute, alte Zeit" stand Pate bei der Entwicklung des neuen Staufeneck-Seidels.
Diese bewährte Trinkgefäßform ist Ausdruck der herzlichen und frohgestimmten Geselligkeit jener Epoche.
Das Haus Sahm hat den Seidel durch stilsicheres Design für unsere Tage aktualisiert.
Die Zeitlose Eleganz seiner geradlinigen und ehrlichen Form machen es zum idealen Partner für alle Anlässe.
Die Qualität des Glasmaterials ist langlebig und kompromißlos gut.
Sie garantiert viele fröhliche Stunden eines unmittelbaren und urwüchsigen Trinkerlebnisses.
[hr]Quelle: Verpackungsaufschrift der Staufeneck-Seidel der Firma Sahm - sahm.de

BeitragVerfasst: 04.04.2005, 17:07
von van Braijn
Die Maß ist voll,
der Durscht ist groß
das Wetter toll,
jetzt gemma los!

Die Sonne lacht,
es lockt die Schenke
mit aller Macht.
wir woll'n Getränke!

Es schmeckt das Bier
bei dieser Hitz'n,
drum sitz' mer hier,
vergessen 's Schwitz'n.

Kühlen Schatten spenden
Kastanien grün und groß,
doch wie wir's drehn und wenden,
den Durscht wer'n mir net los!

Trink ma noch 'n Helles,
's darf auch Weißbier sein,
das tun mir so lang's hell is,
und dann im Mondenschein.

BeitragVerfasst: 04.04.2005, 17:09
von van Braijn
oder der hier *mannomann*:

----

Mit 30 stirbt ein Pferd,
das niemals ein Glas Bier geleert.
Mit 20 sterben Schaf und Ziegen,
die niemals Bier zu trinken kriegen.
Die Kuh trinkt Wasser, nie mit Rum,
nach 18 Jahren fällt sie um.
Die Katze schleckt nur Milch allein,
nach 13 Jahren geht sie ein.
Das Huhn legt Eier für Likör,
6 Jahre lang, dann lebt's nicht mehr.

Der Mensch trinkt Schnaps trotz kranker Galle,
und überlebt die Viecher alle.
Damit ist der Beweis erstellt,
das Alkohol gesund erhält.

----

BeitragVerfasst: 05.04.2005, 10:25
von dErFüRsT

BeitragVerfasst: 05.04.2005, 10:40
von dErFüRsT

Re: Literarische Ergüsse

BeitragVerfasst: 01.03.2010, 15:09
von Sadi
Endlich mal ein echter DDR-Rückblick. hier könnten wir uns mal ein Beispiel nehmen. Evtl. sollten wir im GRANDE auch mal einen 20 Jahre Plan entwickeln.

Re: Literarische Ergüsse

BeitragVerfasst: 16.03.2011, 13:33
von Sadi
Bild