Seite 2 von 2

BeitragVerfasst: 10.09.2004, 15:32
von Prof Off
Dieser Beitrag landet mal hier, weil es ja schließlich auch um den deutschen Wirtschaftsminister geht:

Bier in Deutschland bald auf Krankenschein?

Während andernorts das Gesundheits- und Sozialsystem Schritt für Schritt gekürzt wird, will der deutsche Wirtschaftsminister eben jenes ausbauen - und zwar um Bier auf Krankenschein!

Wolfgang Clement ist seines Zeichens nicht nur der zuständige Wirtschaftsminister, sondern auch ein ausgewiesener Biertrinker und -liebhaber - ein Seiderl soll Clement in sagenhaften 1,5 Sekunden leeren können!

Clement zum Thema: "Es sollte den Menschen ermöglicht werden, das Bier durch Rezepte und auf Kosten der Krankenkassen zu bekommen!"

Unterstützung durch österreichischen Mediziner
Untermauert wird Clements Anspruch just durch eine Studie des österreichischen Neurologen Manfred Walzl. Dieser stellte in einer Studie fest, dass gemäßigter Bierkonsum das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls senkt, den Kreislauf anregt und noch dazu als Aphrodisiakum wirkt!
[...]

Quelle: http://wcm.krone.at/krone/C00/S25/A7/ob ... 179/hxcms/