Partner Uni Hannover

Nimmst du an der Veranstalltung teil

Natürlich
6
75%
Nein leider nicht
2
25%
 
Abstimmungen insgesamt : 8

Partner Uni Hannover

Beitragvon Sadi » 11.08.2004, 19:02

Der Fachbereich Trinkkultur der Alkohol Uni-Hannover.

bietet im nächsten Semester folgende Vorlesung (icnl. Übung) an:

Einführung in Hannöversche Trinkkultur.

Die Vorlesungen beschäftigen sich mit dem typisch hannöverschen Getränk Lütje Lage:

Bei erfogreichem Abschluss (d.h. tropffreies Trinken) wird das Lütje-Lage-Zertifikat verliehen.
Dieser sinnlose Eintrag wurde präsentiert von: http://www.avfrisia.de
Sadi
Vollzeitstudent
 
Beiträge: 237
Registriert: 14.07.2004, 21:34
Wohnort: Hannover / LA

Beitragvon Prof Off » 13.08.2004, 09:45

Los Leute... es werden sich doch wohl noch mehr als drei Leute finden die dabei sind!
Ich habe hier noch mal einige Artikel recherchiert in denen man sich ein Bild darüber machen kann warum die Lütje Lagen so bedeutsam für die weltweite Trinkkultur und damit für die Uni Laggenbeck ist!
  • 'Lütje Lagen' ist ein Spezialgetränk der Hannoveraner Gegend, bestehend aus Kornschnaps und einem obergärigen Bier. Schnaps- und Bierglas werden so gehalten, dass beide Getränke in einem Zug geleert werden.
    Dabei werden die Spezialgläser so gehalten, dass der Schnaps beim Trinken in das Bier läuft und beides in die Kehle des durstigen Genießers. Mit dem Daumen und Zeigefinger wird das Bierglas gehalten und darüber mit dem Mittel-, Ring- und kleinen Finger das Schnapsglas und beide so gekippt, dass Korn und Bier zusammen in den Mund gelangen.
    Anfänger bereitet es gewisse Schwierigkeiten, eine Lütje Lage zu trinken, und haben Sie den Trick nach vielen Versuchen endlich raus, beginnt es schon wieder mit Schwierigkeiten.
    Zum Üben gibt es kleine Lätzchen, damit Hemd oder Bluse nicht nass werden.
  • Lüttje Lage
    Die Hannoveraner haben ihr "Nationalgetränk" dem in Hannover-Stöcken geborenen Cord Broyhan zu verdanken. Im Hause des Bürgermeisters Jörgen von Sode an der Leinestrasse gelang es ihm 1526 ein helles Bier zu brauen, damals Weissbier genannt. Im Volksmund hiess es aber schon nach kurzer Zeit nur noch "Broyhan".
    Seh schnell wurde es Sitte dieses neue Bier mit Branntwein zu trinken. Dieses nannten die Hannoveraner "Lütje Lage". Bis auf den heutigen tag halten sie an diesem jahrhundert altem Brauch fest.
    Auf Schützen-, Sport und Sängerfesten, aber auch wenn freunde sich am Stammtisch oder zum Skat treffen, wird die Lüttje Lage immer gern getrunken.
    und so wird sie getrunken, die Lüttje-Lage
    Sie schmeckt einfach gut, bringt viel Spass und Stimmung und die Hanoveraner sind mit Recht ein bisschen stolz darauf.
    Es gehören zwei spezielle Gläser dazu: eines gefüllt mit Lüttje Lagen-Bier und eines mit leichtem Korn (32%).
    Mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand wird das Lüttje Lagen-Bierglas gegriffen, mit dem Mittelfinger und Ringfinger derselben Hand das Glas mit Korn. Das Lüttje Lagen-Glas und das Schnappsglas werden dann gleichzeitig so an die Lippen gesetzt, dass der Korn aus dem obenliegendem Glas zusammen mit dem Lüttje Lagen-Bier in einem Zuge getrunken wird.
    Es bringt Spass, diese alte Tradition ausgiebig zu üben. Auch wenn Anfangs nicht jedes Auge trocken bleibt.
  • Lütje Lage
    Alte Hasen werden hier gähnen, handelt es sich doch um die althergebrachte Standard-Formation! Aber dennoch: Dem Genießer wird ein Höchstmaß an Feinmotorik und Koordination abverlangt. Nur mit der Hebelkraft des kleinen Fingers wird der Korn aus einem kleinen Gläschen in das Altbierglas verbracht, welches sich anmutig an Daumen und Zeigefinger schmiegt! Die Promille-Aufnahme pro Handbewegung: ehrliche 0,6!
Wer für die Vorlesung schon mal üben will, kann findet hier dazu ein Video: http://www.luettje-lage.de/


Auch noch sehr interessant ist das Kornrad - da sollten wir vielleicht auch mal eine Vorlesung bzw. ein Praktikum raus machen:
  • Das Kornrad
    Norddeutschland trinkt, und die Welt hält den Atem an - nicht zuletzt wegen des Kornrades! Einer Schnaps-Kaskade in Vollendung. Vier Gläser Doppelkorn werden zwischen den 5 Fingern der rechten Hand gehalten! Wie die Schaufeln einer dörflichen Wassermühle entleert der geübte Trinker die nasse Fracht vorsichtig an der Unterlippe! Die Promille-Aufnahme pro Handbewegung: Sagenhafte 1,1!

-----------------------------------------------
Bier ist Bier und Schnaps ist Schnaps!
Prof Off
Dekan
 
Beiträge: 446
Registriert: 11.07.2004, 14:02

Beitragvon Sadi » 13.08.2004, 11:37

Ich werde einfach mal die nötigen Dinge mitbringen, und dann nach dem MeSoLa einen Termin ausloten.

Also erstmal in ruhe ins MeSoLa und dann mal schauen.
Dieser sinnlose Eintrag wurde präsentiert von: http://www.avfrisia.de
Sadi
Vollzeitstudent
 
Beiträge: 237
Registriert: 14.07.2004, 21:34
Wohnort: Hannover / LA

Lütje Lage

Beitragvon Sadi » 04.10.2004, 09:41

So Leute

Nach harter Arbeit und mit einiger Mühe ist es mir gelungen die nötigen Getränke und die dazugehörigen Gläser zu organisieren.

Es stehen 10 Liter Bier, 2Liter Korn - das entspricht 200 Lütje Lage - und 14 Gläsersets zur Verfügung.
D.h. Es stehen eigentlich nur 14 Praktikumsplätze zur Verfügung.
Bei überbelegung müssen sich 2 Personen einen Laborplatz teilen.
Verdursten wird bestimmt niemand.

Statt finden wird das Labor am kommenden #
Freitag den 8.10.04
um 20 Uhr c.t.
Im Stammhaus der Uni-Laggenbeck.
Im Kleinen Bierologie-Hörsaal (PHL Raum 001)

Ich hoffe auf starke Beteiligung aus der Studentenschaft und natürlich auch aus der große Schar der Dozenten.

Dr. alc Dr. h.c. Sadi
Dieser sinnlose Eintrag wurde präsentiert von: http://www.avfrisia.de
Sadi
Vollzeitstudent
 
Beiträge: 237
Registriert: 14.07.2004, 21:34
Wohnort: Hannover / LA

Beitragvon Conti » 09.10.2004, 18:45

Geschafft und überstanden! Ich finde, das war eine hervorragende Vorlesung, auch wenn ich ein wenig Terminschwierigkeiten hatte.
Gibt es bald eigentlich auch die Fortführung des Studienganges (das Kornrad...)?
Conti
Vollzeitstudent
 
Beiträge: 163
Registriert: 12.07.2004, 13:45


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast